Die Offenen Ateliers 2018 finden am 8. + 9. September 2018 statt.

Samstag 14 - 19 Uhr | Sonntag 11 - 19 Uhr

Bei mir unter der Fahnennummer 32

Offene Ateliers Bielefeld, 8. und 9. September 2018 

pdf Katalog Offene Ateliers Bielefeld 2018 als PDF.

 Internetseite Offene Ateliers Bielefeld.

Flächiges Kugelpanorama (Ausschnitt): "Kunsthalle Bielefeld, Westseite, 19. Februar 2018, 14.23 - 14.38 Uhr

Bei mir gibt es wieder den etwas anderen Blick auf Bielefeld zu sehen.
 
Meine drei Ateliers. Eigentlich entstehen meine Arbeiten aber außerhalb meiner Ateliers da draußen.

Drei

Kunst & Kultur im Karree, 7. Juli 2018, 13-20 Uhr

Fotografie, Gespräche, Installationen, Malerei, Mode, Musik, Schmuck

Neue und unbekannte Ansichten und Einsichten bietet am Samstag, 7. Juli 2018 von 13 bis 20 Uhr einmal mehr die Veranstaltung Kunst & Kultur im Karree (KuK) in Bielefeld.

Wappenweg

In meinem Ladengeschäft für Kartonmodellbau in der Ravensberger Straße 49 in 33602 Bielefeld zeige ich neue eigene Konstruktionen sowie Teile meiner Installation „Wappenweg Bielefeld“ die ich über ein Jahr 2017 in 24 Etappen fotografiert habe.
Hier gibt es auch wieder die beliebte Limited Edition Bratwurst.
www.kuk-bielefeld.de
pdf PDF Katalog KuK 2018

Freiluft 2018, Gebäude X, Universität Bielefeld, 28. Januar 2018 14-18 Uhr
www.freiluft-bielefeld.de

Seit 1999 findet regelmäßig die Kunstaktion „freiluft“ statt. Bielefelder Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen bildender Kunst, Performanceart und manchmal auch der Musik nehmen zu einem markanten Bielefelder Ort künstlerisch Bezug.
2018 findet freiluft am Sonntag, 28. Januar von 14-18 Uhr rund um das Gebäude X der Universität Bielefeld an der Universitätsstraße und auf dem Platz vor dem westlich gelegenen Eingangsbereich (Soziales Feld) statt.
Die beteiligten Künstler an Freiluft 2018 vor dem Gebäude X der Universität Bielefeld
Die beteiligten Künstlerinnen und Künstler sind dieses mal.
v.l.n.r. Gereon Inger, Raphaela Kula, Elke Werneburg, Tina Tacke, Brigitte Knehans, Felix Hemker, Jürgen Rebig, Norbert Meier, Ralf Filges

Ich zeige dieses Mal ein vergrößertes Abbild von Fixpunkten der UNI – hier die Leuchten am Gebäude X - auf Bielefeld mit seinen Außenbezirken zurück geholt auf die Leuchten am Gebäude X.
Befestigung: Jeweils zwei DIN A 4-Folien pro Lampe mit vier Tesastreifen
Alle niedrigen Lampen vor Gebäude X an der Universitätsstraße.